Sprungnavigation Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation; Direkt zur Servicenavigation; Übersicht zu dieser Seite; Kontakt aufnehmen;

 rahmen top

Kirchenmusikerin
Mona Rozdestvenskyte

Mona Rozdestvenskyte

Liebe Leserinnen und Leser,

zum Pfingstfest 2017 habe ich die Kirchenmusiker-Stelle im Pastoralverbund angetreten und freue mich nun, mich Ihnen vorstellen zu dürfen.

Ich komme gebürtig aus Moskau, wo ich in einer russisch-litauischen Familie aufgewachsen bin. Meine erste Begegnung mit der Orgel war in der Kirche, wo ich schon als Kleinkind den Tönen nachlauschte. Mit fünf Jahren habe ich angefangen Klavier zu spielen, zwei Jahre später kam die Orgel dazu. Trotz einiger Erfolge schon während der Schulzeit, entschied ich mich erst ein Jahr vor dem Abitur, Musik zu studieren. Da es keine lange Orgeltradition in Russland gibt, ging ich zum Studium nach Deutschland. Durch meine Schulzeit im Gymnasium mit Schwerpunkt Deutsch war ich mit der deutschen Kultur bereits vertraut, habe regelmäßig an Schüleraustauschen mit Schulen aus Nordrhein-Westfalen und Berlin teilgenommen und Deutschland in mein Herz geschlossen.

Seit dem Jahr 2012 wohne ich in Detmold und studiere an der Hochschule für Musik Kirchenmusik. Meinen Bachelor habe ich im Jahr 2016 abgeschlossen und studiere nun im Master-Studiengang. Neben meinem Studium spiele ich regelmäßig Konzerte und habe bereits in einigen renommierten Wettbewerben Preise gewonnen.

Vier Jahre habe ich als nebenamtliche Organistin gearbeitet und zwei Chöre in Augustdorf und Detmold geleitet, die ich schweren Herzens, aber auch mit großer Vorfreude auf die neuen Aufgaben in Bad Driburg verlassen sollte.

Meine Arbeit im Pastoralverbund wird viele Bereiche umfassen: Orgelspiel in allen Gemeinden des Pastoralverbundes, Organisation der Konzerte, Ausbildung der Organisten sowie Leitung und Aufbau des Chores in St. Peter und Paul. Lebendige Kirchenmusik ist für mich der Oberbegriff für all diese Bereiche vom mitreißenden Orgelspiel bis zu Chorproben, in denen der Spaß am Singen mit spannenden Projekten im Vordergrund steht und dem Orgelunterricht für Jung und Alt.

In diesem Sinne möchte ich Sie ganz herzlich zu den wöchentlichen Chorproben im Gemeindetreff St. Peter und Paul in Bad Driburg mittwochs um 19:30 Uhr einladen. Wenn Sie Fragen oder Interesse an den kirchenmusikalischen Angeboten von Orgelunterricht bis Chorgesang haben, können Sie mich gerne direkt unter kirchenmusik  pv-bad-driburg de kontaktieren.

12.473.335  Besucher seit 09.2009